Beitrags- und versicherungs... / 9 Tipps zur Vermeidung der Nacherhebung von Sozialversicherungsbeiträgen
  • Vergütungsbedingungen und Arbeitszeiten brauchen für die Zukunft noch "Raum nach oben". Ggf. eine Anpassung (Reduzierung) der Arbeitszeit an die Voraussetzungen der 450 EUR-Regelung vertraglich vereinbaren.
  • Arbeitsrechtlich zustehende Einmalzahlungen mit einplanen! Berechnungsbeispiel: Die jährliche Geringfügigkeitsgrenze beträgt 5.400 EUR. Tariflich stehen jeweils 150 EUR Urlaubs- und Weihnachtsgeld zu. Es verbleiben für den laufenden Lohn somit jährlich 5.100 EUR, monatlich also 425 EUR. Bei einem arbeitsrechtlich zustehenden Stundenlohn von 10 EUR dürfen nun monatlich maximal 42,5 Arbeitsstunden gearbeitet werden.
  • Bei Arbeitsverhältnissen "auf Abruf" möglichst eine klare vertragliche Regelung hinsichtlich der Stundenzahl treffen!
  • Es ist ratsam, jeden einzelnen Arbeitsvertrag zu überprüfen und – soweit erforderlich – anzupassen. Dabei ist insbesondere zu beachten, ob und inwieweit Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen oder "betriebliche Übung" im Einzelfall Anwendung finden.
  • Wichtig ist, dass eine einmalige Überprüfung nicht ausreicht! Da sich die tariflichen Arbeitsbedingungen regelmäßig – oft jährlich – ändern, die Entgeltgrenze für geringfügig entlohnte Beschäftigungen jedoch mit monatlich 450 EUR festgeschrieben ist, muss vorausschauend geplant werden. Sonst kann es passieren, dass zwar derzeit die Geringfügigkeitsgrenze noch unter-, durch nachfolgende tarifliche Erhöhungen jedoch schnell überschritten wird.
  • Im Zweifel Entscheidung der Einzugsstelle verlangen! Mit Erteilung eines Bescheids zur versicherungs- und beitragsrechtlichen Beurteilung kann für die Vergangenheit ein relativ sicherer Vertrauensschutz herbeigeführt werden. Dieser besteht jedoch nur, wenn die Angaben, die dem Bescheid zugrunde gelegt wurden, vollständig sind und den tatsächlichen Verhältnissen entsprechen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge