Beiträge aus Versorgungsbez... / 11 Maschinelles Meldeverfahren

Die Meldungen der Zahlstellen von Versorgungsbezügen werden der zuständigen Krankenkasse durch gesicherte und verschlüsselte Datenübertragung aus systemgeprüften Programmen oder mittels systemgeprüfter, maschineller Ausfüllhilfen erstattet.[1] Für die Datenübermittlung sind vom GKV-Spitzenverband Grundsätze für das Zahlstellenverfahren aufgestellt worden.[2] Darüber hinaus sind die Grundsätze für die Kommunikationsdaten und technische Grundsätze zu beachten.[3]

Die Zahlstellen erstatten der zuständigen Krankenkasse die Meldungen jeweils unter Angabe der Versicherungsnummer sowie unter Verwendung des Aktenzeichens bei der Zahlstelle und der Krankenkasse.[4]

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge