Befristeter Arbeitsvertrag:... / 2 Kalendermäßige Befristung

Die kalendermäßige Befristung (Zeitbefristung) eines Arbeitsvertrags stellt den Grundfall der Befristungsabreden dar. Eine reine Zeitbefristung liegt vor, wenn sich unmittelbar aus der getroffenen Vereinbarung ergibt, zu welchem Zeitpunkt das Arbeitsverhältnis enden soll (§ 3 Abs. 1 TzBfG).

 

Praxis-Beispiel

Formulierungsbeispiel

"Das Arbeitsverhältnis beginnt am … Es wird befristet geschlossen und endet mit Ablauf des …, ohne dass es einer Kündigung bedarf."

Ebenfalls noch um eine Zeitbefristung handelt es sich, wenn der Beendigungszeitpunkt zwar nicht ausdrücklich genannt ist, aber anhand des Kalenders ohne Weiteres bestimmt werden kann.

 

Praxis-Beispiel

Beendigungszeitpunkt ist bestimmbar

"Das Arbeitsverhältnis beginnt am … Es wird befristet für die Dauer von 3 Monaten geschlossen."

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge