Barlohnumwandlung / 1.2 Beitragsfreiheit bei fehlender Zusätzlichkeitserfordernis

Etwas anderes gilt, wenn weder das Steuerrecht noch das Beitragsrecht der Sozialversicherung ein Zusätzlichkeitserfordernis enthalten. In diesem Fall führt ein Entgeltverzicht oder eine Entgeltumwandlung für die daraus resultierende steuerfreie bzw. pauschalbesteuerte Arbeitgeberleistung im Rahmen der SvEV zur Beitragsfreiheit. Betroffen sind im Wesentlichen folgende Sachverhalte:

 

Praxis-Beispiel

Entgeltumwandlung für betriebliche Altersversorgung

 
Beschäftigungsverhältnis seit 1.1.2011, mtl. Arbeitsentgelt 3.400 EUR  
Entgeltumwandlung (Pensionskasse) mtl. 300 EUR  
Ergebnis:    
Laufendes Arbeitsentgelt nach Entgeltumwandlung 3.100 EUR  
Sozialversicherungspflichtiges Arbeitsentgelt
(4 % der BBG RV West = 276 EUR mtl.)
(3.400 EUR ./. 276 EUR =)
3.124 EUR  

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge