Leitsatz (redaktionell)

Eine laufend gewährte sog Anwesenheitsprämie, die während entschuldigten und unentschuldigten Fehlens nicht gezahlt wird, ist Teil des Arbeitsentgelts im Sinne des MuSchG § 14 Abs 1 und deshalb bei der Berechnung des vom Arbeitgeber zu zahlenden Zuschusses zum Mutterschaftsgeld mitzuberücksichtigen.

 

Normenkette

BGB § 611; MuSchG § 14

 

Verfahrensgang

LAG Niedersachsen (Entscheidung vom 02.12.1968; Aktenzeichen 3 (6) Sa 598/68)

ArbG Lüneburg (Entscheidung vom 01.10.1968; Aktenzeichen Ca 334/68)

 

Fundstellen

BAGE 23, 178

BAGE, 178

BB 1971, 476

DB 1971, 536

NJW 1971, 959

BetrR 1971, 191

ARST 1971, 89

RdA 1971, 146

SAE 1972, 29

AP § 611 BGB Anwesenheitsprämie, Nr 2

AR-Blattei, ES 1220 Nr 51

AR-Blattei, Mutterschutz Entsch 51

ArbuR 1972, 255

EzA § 14 MuSchG, Nr 1

MDR 1971, 520

PraktArbR MuschG §§ 11-17, Nr 58

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge