Die Übernahmeprämie wird einem Ausbildungsbetrieb gewährt, der die Berufsausbildung eines Auszubildenden fortführt, dessen Ausbildung

  • wegen einer coronakrisenbedingten Insolvenz des Unternehmens vorzeitig beendet werden musste oder
  • durch Kündigung des ausbildenden Betriebs aus einem wichtigen Grund, der seine Ursache in der pandemiebedingten Situation hat oder durch einen Auflösungsvertrag aus entsprechenden Gründen, beendet worden ist.

Die Prämie wird für jede Übernahme bis zum 31.12.2021 gewährt. Sie beträgt einmalig 6.000 EUR für jeden Ausbildungsvertrag.

Die Prämie wird unabhängig von der Zahl der Mitarbeiter des Unternehmens gezahlt. Der Antrag ist spätestens 3 Monate nach dem erfolgreichen Abschluss der Probezeit zu stellen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge