Aufbau und Zuständigkeiten ... / 2.8 Zuständigkeit nach § 2 Abs. 1 Nr. 7 ArbGG
 

Bürgerliche Rechtsstreitigkeiten zwischen Entwicklungshelfern und Trägern des Entwicklungsdienstes nach dem Entwicklungshelfergesetz, § 2 Abs. 1 Nr. 7 ArbGG:

Entwicklungshelfer sind keine Arbeitnehmer. Sie stehen zu dem Träger des Entwicklungshelferdienstes nicht in einem Arbeitsverhältnis. Bürgerlich-rechtlich sind alle Rechtsstreitigkeiten zwischen dem Entwicklungshelfer und dem Träger des Entwicklungsdienstes aus dem Vertragsverhältnis, das durch den Entwicklungsdienstvertrag nach § 4 EhfG begründet wird.

Sofern zum Projektträger im Entwicklungsland ein Arbeitsverhältnis besteht, bestimmt sich nach den Regeln des internationalen Privatrechtes, ob auf dieses Arbeitsverhältnis deutsches Arbeitsrecht anwendbar ist.

Für öffentlich-rechtliche Streitigkeiten nach § 19 EhfG sind die Sozialgerichte zuständig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge