Entscheidungsstichwort (Thema)

Überstundenanordnung gegenüber Teilzeitarbeitnehmern

 

Leitsatz (redaktionell)

1. Die Anordnung von Überstunden von Teilzeitbeschäftigten unterliegt auch insoweit der Mitbestimmung des Betriebsrats aus § 87 Abs 1 Nr 3 BetrVG, als dadurch die betriebsübliche Arbeitszeit für Vollzeitbeschäftigte nicht überschritten wird.

2. Daran ändert sich auch dann nichts, wenn in einer Abteilung nur ein einzelner Arbeitnehmer mit abweichender Arbeitszeit beschäftigt ist und dieser zu der Wahrnehmung von Urlaubs- oder Krankenvertretung herangezogen wird, selbst wenn er sich arbeitsvertraglich dazu verpflichtet hat.

 

Normenkette

BetrVG § 87 Abs. 1 Nr. 3

 

Fundstellen

AiB 1988, 287-287 (LT1-2)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge