Arbeitsschutz nach dem Coro... / 3.3.1 Beratung durch den Arbeitsschutzausschuss

Die Verantwortung für die Infektionsschutzmaßnahmen und ihre Umsetzung trägt der Arbeitgeber, der sich von Fachkräften für Arbeitssicherheit und Betriebsärzten beraten zu lassen und sich mit den betrieblichen Interessenvertretern (soweit vorhanden) abzustimmen hat.

Dabei soll der Arbeitsschutzausschuss koordinierend und kontrollierend tätig sein, alternativ ein Koordinations- oder Krisenstab in einer vergleichbaren Besetzung wie der ASA.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge