Arbeitslosengeld II/Grundsi... / Arbeitsrecht

Das Arbeitslosengeld II kommt im Regelfall zum Zuge, wenn ein (vorrangiger) Anspruch auf die Versicherungsleistung Arbeitslosengeld ausgeschöpft ist. Es setzt jedoch keinen Vorbezug von Arbeitslosengeld oder eine Vorbeschäftigung als Arbeitnehmer voraus. Das bedeutet, dass auch Personen, die bisher noch nicht erwerbstätig waren oder zuletzt selbstständig tätig waren, Arbeitslosengeld II erhalten können, wenn sie erwerbsfähig und hilfebedürftig sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge