Annehmlichkeit / 1 Beitragsrechtliche Bewertung

Die beitragsrechtliche Beurteilung von Annehmlichkeiten richtet sich nach den steuerrechtlichen Kriterien. Als Sachzuwendungen sind die Annehmlichkeiten bis zu einem Wert von 60 EUR steuerfrei und - da sie zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gewährt werden - auch beitragsfrei. Wird der Betrag von 60 EUR überschritten, ist der gesamte Betrag steuer- und damit beitragspflichtig. Geldzuwendungen des Arbeitgebers sind unabhängig von deren Höhe immer steuer- und beitragspflichtig.

 

Wichtig

Bewertung als Einmalzahlungen

Beitragspflichtige Sach- oder Geldzuwendungen sind als einmalig gezahltes Arbeitsentgelt zu bewerten. Sie sind beitragsrechtlich dem Monat der Auszahlung zuzuordnen.

Sachzuwendungen an fremde Arbeitnehmer

Pauschal versteuerte Sachzuwendungen an Arbeitnehmer eines anderen Arbeitgebers (Dritten) stellen kein beitragspflichtiges Arbeitsentgelt dar. Dies gilt nicht, wenn der Arbeitnehmer bei einem mit dem zuwendenden Arbeitgeber verbundenen Unternehmen beschäftigt ist.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge