Kurzbeschreibung

Grundlage zur Erstellung eines betriebsinternen Anforderungsprofils. Mit geringen Modifikationen kann dieses Musterdokument zur Erstellung von verschiedenen Anforderungsprofilen verwendet werden.

Vorbemerkung

Ein Anforderungsprofil enthält sämtliche Anforderungen und Wünsche, die ein Unternehmen an den Mitarbeiter stellt. Es gliedert sich in fachliche und persönliche Anforderungsmerkmale. Ein Anforderungsprofil sollte in jedem Unternehmen für jede Position erstellt werden und spätestens bei einer Neubesetzung überprüft und ggf. geändert werden. Das Anforderungsprofil wird im Idealfall auf Grundlage einer vorhandenen Stellenbeschreibung erstellt und davon abgeleitet.

Achtung: Die Stellenbeschreibung erfolgt völlig unabhängig von dem (derzeitigen) Stelleninhaber. Sie hat diskriminierungsfrei zu erfolgen, d. h. sie darf weder an

  • die Rasse,
  • die ethnische Herkunft,
  • das Geschlecht,
  • die Religion,
  • die Weltanschauung,
  • eine Behinderung,
  • das Alter noch
  • die sexuelle Identität

    der (potenziellen) StelleninhaberInnen anknüpfen.

Wichtig: Stellenbeschreibungen (oder Anforderungsprofile) dienen häufig auch als Grundlage zur Erstellung von (internen) Stellenausschreibungen / -anzeigen. Ein Arbeitsplatz darf weder öffentlich noch innerbetrieblich unter Verstoß gegen die Benachteiligungsverbote des AGG ausgeschrieben werden, vgl. §§1, 7, 11 AGG[1].

Mit Verwendung einer Vorlage ist das Anforderungsprofil dann in kürzester Zeit definiert.

Es gibt keine Formvorschriften, jedoch sollten die Vorgaben des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) unbedingt berücksichtigt werden.

Der Betriebsrat hat kein Mitbestimmungsrecht.

[1] Das betrifft alle ArbeitgeberInnen i. S. v. § 6 Abs. 2 AGG, die Personen i.S.v. § 6 Abs. 1 AGG beschäftigen. Darunter fallen auch ArbeitgeberInnen, die z. B. nur einen Minijob zu vergeben haben und etwa eine Haushaltskraft oder eine Pflegeperson für einen pflegebedürftigen Angehörigen suchen.

Anforderungsprofil

geplante Stelle _________________________________________________________________
Abteilung / Geschäftsfeld _________________________________________________________________

Grundvoraussetzungen[1]

Schulbildung allgem. Hochschulreife Fachhochschulreife Mittlere Reife Hauptschulabschluss
Ausbildung kaufm. handwerklich _____________________________
Studium __________________________________________________________________
Promotion __________________________________________________________________
Berufserfahrung[2] __________________________________________________________________

Anforderungsdiagramm[3]

      Punkteskala/Ausprägung[4]
Erwünschte Voraussetzungen wichtig << 5 4 3 2 1 >> unwichtig Ausprägung
Branchenkenntnisse                    
Auslandsaufenthalt                    
Führungserfahrung                    
Ausbildereignungsprüfung                    
PC-Kenntnisse                    
Fremdsprachen                    
Führerschein Klasse III                    
angenehmes Auftreten                    
Persönliche Voraussetzungen wichtig << 5 4 3 2 1 >> unwichtig Ausprägung
Anpassungsfähigkeit                    
Leistungsbereitschaft                    
Konfliktfähigkeit                    
Teamfähigkeit                    
Verhandlungsgeschick                    
Planungsgeschick                    
Kreativität                    
Lernfähigkeit                    
Einstellung zur Firma                    
Verantwortungsfreudigkeit                    
Kollegialität                    
Aufgeschlossenheit                    
geistige Flexibilität                    
Sprachgewandtheit                    
Motivation                    
Arbeitsplanung                    
Initiative                    
Zuverlässigkeit                    
Kontaktfreude                    
Durchsetzungsfähigkeit                    
Ergebnisbewertung                    

Jeder bestehende oder neu einzurichtende Arbeitsplatz stellt unterschiedliche Anforderungen an den jeweiligen Stelleninhaber oder Bewerber/Bewerberin. Anhand der Stellenbeschreibung können die unterschiedlichen Anforderungsarten mit Hilfe dieses Formulars transparent gemacht werden. Durch einen Vergleich des Anforderungsprofils der Stelle und des Fähigkeitsprofils des Mitarbeiters/Mitarbeiterin bzw. Bewerbers/Bewerberin kann auf dessen Eignungsgrad geschlossen werden. Ziel dieser Analyse ist nicht eine maximale, sondern eine für die Stelle optimale Qualifikation. Vorteile dieser Profilvergleichsmethode sind u.a.:

  • Optimierung der Qualifikation
  • Vermeidung von Unter- bzw. Überqualifikation
  • Vermeidung von Fehlbesetzungen
[1] Die Grundvoraussetzungen einer geplanten Stelle variieren selbstverständlich je nach Art des bestehenden bzw. künftigen Arbeitsplatzes. Überschneidungen bzw. ein Austausch von Merkmalen der Rubriken "erwünschte Voraussetzungen" sowie "persönliche Voraussetzungen" sind daher individuell vorzunehmen.
[2] Achtung: Je nach Tätigkeit könnte dieses Merkmal unter AGG-Gesichtspunkten kritisch sein (z.B. darf bei Hilfstätigkeit ggf. nicht nach ein...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge