Anerkennung von im Ausland ... / 5.2.3 Änderungen in § 13a GewO

Mit der Änderung des § 13a Abs. 2 Satz 2 GewO wurde klargestellt, dass die zuständige Stelle den Eingang der Anzeige nach Absatz 1 innerhalb eines Monats bestätigen muss.

Die Aufnahme einer in der Gewerbeordnung reglementierten beruflichen Tätigkeit setzt keinen bestimmten Ausbildungsabschluss voraus, sondern einen Sachkundenachweis, der auf verschiedenen Wegen erbracht werden kann, z. B. durch die erfolgreiche Ablegung einer Sachkundeprüfung. Daher wird nunmehr in § 13a Abs. 3 GewO der übergeordnete Begriff der "Berufsqualifikation" verwendet.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge