ABC der Werbungskosten / Sportunfall

Unfallkosten anlässlich der Sportausübung sind beruflich veranlasst, wenn die Sportausübung Teil der Berufstätigkeit war.[1]  Sie sind privat veranlasst, wenn der Sport nur anlässlich der Berufsausübung, z. B. zur Erholung bei Tagungen oder ­Lehrgängen, betrieben wurde, und zwar selbst dann, wenn die Sportausübung als geplante Erholung Teil des Lehrgangsprogramms war.[2]

[1] Z. B. bei Berufssportlern, Sportlehrern, BFH v. 17.7.1992, VI R 96/88, BFH/NV 1993, 19.
[2] A. A. FG Rheinland-Pfalz v. 24.10.1989, 2 K 98/87, EFG 1990, 226.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge