ABC der Werbungskosten / Hotelfachschule

Aufwendungen für den Besuch von Schulen sind Ausbildungskosten, die nicht als Werbungskosten abgezogen werden können (§ 9 Abs. 6 EStG), soweit es sich um Aufwendungen des Stpfl. für seine erste Berufsausbildung handelt. Das gilt auch, soweit zur Verbesserung der beruflichen Chancen während der Berufstätigkeit ein Abschluss an allgemeinbildenden Schulen nachgeholt wird. Aufwendungen für den Besuch einer Berufsschule hängen mit einem Ausbildungsdienstverhältnis zusammen und sind deshalb i. d. R. unbegrenzt als Werbungskosten abziehbar. Fällt der Besuch einer Hotelfachschule daher in den Bereich des Arbeitsverhältnisses, sind entstehende Kosten Werbungskosten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge