ABC der Werbungskosten / Fehlgelder

Der Ersatz von Fehlgeldern durch den Arbeitnehmer führt zu Werbungskosten, wenn kein Fehlgeldersatz durch den Arbeitgeber gezahlt wird[1] und deren Höhe nachgewiesen wird. Nur dann liegen Aufwendungen des Stpfl. vor.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Personal Office Platin. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Personal Office Platin 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge