27.11.2012 | Serie Jahreswechsel 2012/2013

Sozialversicherungswerte 2013 stehen fest

Serienelemente
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Sozialversicherungswerte 2013 sind nun amtlich. Jetzt fehlt nur noch die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. Weitere Informationen können Sie in unserer Serie zum Jahreswechsel 2012/2013 nachlesen. Hier finden Sie alle Neuregelungen auf einen Blick zusammengefasst.

Nachdem der Bundesrat die Minijob-Reform befürwortet hat, erfolgte am 23.11.2012 auch die Zustimmung der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung für das Jahr 2013.

Die wichtigsten Werte im Überblick:

· Kranken- und Pflegeversicherung

Hier sind die Werte jeweils bundeseinheitlich gültig. Die BBG wird auf 3.937,50 EUR im Monat angehoben. Die allgemeine Jahresarbeitsentgeltgrenze (JAE) für das Jahr 2013 steigt auf 52.200 EUR. Für bereits am 31.12.2002 wegen des Überschreitens der JAE privat Krankenversicherte erhöht sich der Wert für das Jahr 2013 auf 47.250 EUR.

· Renten- und Arbeitslosenversicherung

Die Beitragsbemessungsgrenze (BBG) steigt im Westen auf monatlich 5.800 EUR und im Osten auf 4.900 EUR.

· Bezugsgröße

Aus der Bezugsgröße werden zahlreiche Sozialversicherungswerte abgeleitet. Sie erhöht sich für das Jahr 2013 auf 2.695 EUR/Monat im Rechtsgebiet West und auf 2.275 EUR/Monat im Rechtsgebiet Ost.

Sozialversicherungswerte zum Download:

Wir haben die endgültigen Sozialversicherungswerte für Sie in einem kostenfreien Download zusammengefasst:

>> Sozialversicherungswerte 2013: Versicherungs- und Beitragsrecht

>> Sozialversicherungswerte 2013: Leistungsrecht

Schlagworte zum Thema:  Jahreswechsel, ELStAM, Sozialversicherungswerte, Lohnsteueranmeldung, Reisekosten, Lohnsteuer, Sozialversicherung, Entgeltabrechnung, Sachbezugswerte, Minijob

Aktuell

Meistgelesen