| Entgelt

Lohnsteuerermäßigungsverfahren 2012 (Teil 5): Steuerklassenwahl bei Ehegatten

Für Ehegatten, die beide Arbeitslohn beziehen, besteht weiterhin die Möglichkeit einer Steuerklassenwahl. Sie können zwischen den Steuerklassenkombinationen IV/IV und III/V wählen.

Dabei können Ehegatten einmalig im Kalenderjahr die Steuerklasse wechseln. Dazu steht der Vordruck "Steuerklassenwechsel bei Ehegatten" zur Verfügung.

Solange der Lohnsteuerabzug weiterhin anhand der Lohnsteuerkarten 2010 erfolgt, werden dabei die dort ausgewiesenen Steuerklassen automatisch angewendet.

Ohne besonderen Antrag gelten auch im elektronischen Verfahren grundsätzlich die bisherigen Steuerklassenkombinationen der Ehegatten weiter. Bei der erstmaligen Bildung der ELStAM ist jedoch in vielen Fällen versehentlich die Steuerklassenkombination IV/IV gebildet worden. Hier können die Ehegatten eine Korrektur beantragen.

Eine Korrektur könnte auch in den nachfolgenden Fällen erforderlich sein:

  • Im Jahr der Eheschließung kann aus technischen Gründen automatisiert ausschließlich die Steuerklassenkombination IV/IV den beiden Ehegatten zugeordnet werden, auch wenn nur ein Ehegatte Arbeitslohn erzielt.
  • Ehegatten, denen weder für das Kalenderjahr 2010 eine Lohnsteuerkarte noch für das Kalenderjahr 2011 eine Lohnsteuerabzugsbescheinigung ausgestellt wurde, erhalten für den Lohnsteuerabzug programmgesteuert die Steuerklasse IV, wenn einer der Ehegatten ab dem Kalenderjahr 2012 ein Dienstverhältnis beginnt.

Soll von dieser programmgesteuerten Zuordnung abgewichen werden, ist für die Wahl der Steuerklassenkombination III/V ein entsprechender Antrag der Ehegatten beim Wohnsitzfinanzamt erforderlich.

Seit 2010 hält das Gesetz als dritte Möglichkeit der Steuerklassenwahl für Doppelverdiener-Ehegatten das sog. Faktorverfahren bereit. Die Anwendung des bescheinigten Faktors ist anders als ein sonstiger Steuerklassenwechsel bei Ehegatten auf ein Kalenderjahr beschränkt und muss jährlich neu beantragt werden. Dazu ist grundsätzlich der "Antrag auf Steuerklassenwechsel bei Ehegatten" zu verwenden. Wird zusätzlich ein Freibetrag beantragt, gilt das Formular "Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung".

Übergangsphase

In der Übergangsphase bis zum Start des elektronischen Verfahrens können Steuerklassenänderungen gegenüber dem Arbeitgeber durch Vorlage eines vom Finanzamt erstellt Ausdrucks der ELStAM bzw. durch eine geänderte Lohnsteuerkarte 2010 nachgewiesen werden.

Schlagworte zum Thema:  Lohnsteuer

Aktuell

Meistgelesen