| Entgelt

Falls die Krise kommt: Kurzarbeit bleibt erhalten

Im Falle einer Wirtschafts- und Finanzkrise wie 2008 wird die Bundesregierung das Instrument der Kurzarbeit umgehend wieder aufgreifen.

Das versicherte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am 22.11.2011 in einer Rede vor dem Deutschen Arbeitgebertag. "Das war eine der wichtigsten Brücken, die wir bauen konnten", sagte Merkel in Bezug auf die schwarz-rote Vorgängerregierung mit Peer Steinbrück (SPD), der im Publikum saß.

Merkel würdigte die Rolle der Tarifpartner. Die Angebote von Regierung und Parlament seien damals von den großen bis zu den kleineren Unternehmen angenommen worden.

Kurzarbeitergeld: Vereinfachter Zugang gilt noch bis März 2012

Die Bundesagentur für Arbeit weist darauf hin, dass mit dem Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland noch bis zum 31.3.2012 vereinfachte Zugangsvoraussetzungen zum Bezug von Kurzarbeitergeld gelten. Kurzarbeitergeld wird gewährt, wenn in Betrieben die regelmäßige Wochenarbeitszeit infolge wirtschaftlicher Probleme vorübergehend verkürzt wird.

Derzeit ist keine Verlängerung geplant

Merkel hält eine Verlängerung der Regelung zum jetzigen Zeitpunkt nicht für nötig. Mit ihrer Ankündigung vor den Arbeitgebern stellte sie aber klar, dass die Regierung die Vereinbarung schnell wieder aufgreifen würde.

Aktuell

Meistgelesen