0

03.07.2013 | Serie Fragen und Antworten zum Urlaubsrecht

Wann genau beginnt die Wartefrist zu laufen?

Serienelemente
Die Zeit läuft jetzt!
Bild: Haufe Online Redaktion

Ein Arbeitnehmer hat erst dann Anspruch auf den vollen Jahresurlaub, wenn er 6 Monate im Arbeitsverhältnis stand.  Was passiert aber, wenn der Mitarbeiter am ersten Tag nicht erscheint oder ein Feiertag ist?

Die Wartezeit beginnt mit dem vereinbarten rechtlichen Beginn des Arbeitsverhältnisses. Das ist regelmäßig der erste Tag der vereinbarten Arbeitsaufnahme. Dieser Tag ist aber auch dann maßgeblich, wenn es zu einer Arbeitsaufnahme nicht kommt, weil

  • es sich um einen Samstag, Sonn- oder Feiertag handelt oder
  • der Arbeitnehmer erkrankt ist oder
  • der Arbeitnehmer unentschuldigt fehlt.

Beispiel: Am 15.12. vereinbaren Arbeitnehmer und Arbeitgeber, dass das Arbeitsverhältnis am 1. 1. des nächsten Jahres beginnen soll. Der 1.1. ist Feiertag, der 2. und 3. sind Wochenende, am 4. und 5.1. ist der Arbeitnehmer krank, an 6.1. ist wiederum Feiertag, am 7.1. fehlt der Arbeitnehmer unentschuldigt, und am 8. ist die Abteilung wegen Inventur geschlossen. Es folgt ein weiteres Wochenende, und am 11.1. nimmt der Arbeitnehmer die Arbeit auf.

Haufe Online-Redaktion

Urlaubsplan, Urlaubsanspruch, Wartezeit, Urlaub

Aktuell

Meistgelesen