VI. Die Freiwillige Versich... / 1.2.2 Versicherte Personen

Die freiwillige Versicherung kann von jedem Beschäftigten eines Arbeitgebers, der Mitglied einer Zusatzversorgungskasse ist, abgeschlossen werden. Damit besteht die Möglichkeit, dass die freiwillige Versicherung auch von Beschäftigten begründet werden kann, die – obwohl ein Beschäftigungsverhältnis besteht – zurzeit nicht pflichtversichert in der Zusatzversorgung sind.

Somit könnte auch ein kurzzeitig Beschäftigter, der nach § 19 Abs. 1 Buchst. i d. S. nicht pflichtversichert ist, eine freiwillige Versicherung begründen. Gleiches gilt für andere Personengruppen (z. B. Leitende Angestellte, Auszubildende, die nicht vom Manteltarifvertrag für Auszubildende erfasst sind, Arbeitnehmer, der noch nicht das 17. Lebensjahr vollendet hat etc.).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge