Rz. 304

Becker, Neuermittlung der Regelbedarfe nach altem Muster, SoSi 2016 S. 461.

Bockholdt, Gesundheitsspezifische Bedarfe von gesetzlich krankenversicherten Leistungsempfängern nach dem SGB II, NZS 2016 S. 881.

Deutscher Bundestag, Soziostrukturelle Merkmale von Menschen aus den Referenzgruppen zur Ermittlung der Regelbedarfe (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE u. a.), BT-Drs. 19/23636.

ders., Kinder und junge Erwachsene in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN u. a.), BT-Drs. 19/21797.

ders., Ermittlung von Regelbedarfen nach dem Zweiten und dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE u. a.), BT-Drs. 19/19431.

ders., Kosten der Bar-Übermittlung für Hartz-IV-Betroffene (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE u. a.), BT-Drs. 19/19412.

ders., Regelbedarfsleistungen und die Maßgaben des Bundesverfassungsgerichts (Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion der AfD u. a.), BT-Drs. 19/13939.

ders., Scheineheverdacht im Familiennachzugsverfahren (Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE u. a.), BT-Drs. 19/2220.

Deutscher Verein, Problemanzeige zur Bemessung des Bedarfs an Haushaltsenergie und des Mehrbedarfs bei dezentraler Warmwasserbereitung in Haushalten der Grundsicherung und Sozialhilfe – Lösungsperspektiven, NDV 2019 S. 241.

Geiger, Probleme und Unstimmigkeiten bei der sozialrechtlichen Absicherung des Umgangsrechts im SGB II, ZFSH 2017 S. 255.

Gerlach, Das neue AsylbLG – Anspruch und Wirklichkeit in der Praxis der kommunalen Asylbewerberleistungsbehörden, ZfF 2017 S. 197.

Greiner, Die Benachteiligung von Ehe und Lebenspartnerschaft als problematische Konsequenz des Regelbedarfsermittlungsgesetzes 2017, NZS 2017 S. 130.

Hammel, Keine Kostenerstattungspflicht nach § 36 a SGB II in Bezug auf psychosoziale Betreuungsleistungen gem. § 16 a Nr. 3 SGB II, ZfF 2015 S. 108.

Heinz, Abweichende Leistungserbringung für Menschen mit Behinderung nach dem Recht der Sozialhilfe, ZfF 2015 S. 33.

Hennemann, Das Wechselmodell als Umgangsregelung – eine überzeugende Lösung?, NJW 2017 S. 1787.

Höft-Dzemski, 25 Jahre "Statistikmodell" in der Sozialhilfe, NDV 2014 S. 3651.

Kempny/Krüger, Menschenwürde jenseits des Abwehrrechts, Versuch einer dogmatischen Konstruktion des Leistungsgrundrechts auf Existenzsicherung aus Art. 1 Abs. 1 in Verbindung mit Art. 20 Abs. 1 GG, SGb 2013 S. 384.

Lenze/Conradis, Die Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts und des Bundessozialgerichts v. 23.7.2014 zu den Regelbedarfen und die Folgen für die Praxis, info also 2015 S. 99.

Nakielski, Der ewige Streit um die Höhe des Existenzminimums, SozSich 2015 S. 133.

Rixen, Nach dem zweiten Regelbedarfs-Urteil des Bundesverfassungsgerichtes: Fragen, Folgen und Forderungen, SozSich 2015 S. 135.

Susnjar/Greiser, Das Grundrecht auf Gewährleistung eines menschenwürdigen Existenzminimums – Versuch einer dogmatischen Einordnung, ZFSH 2018 S. 256.

Schwabe, Einzelbeträge aus den Regelbedarfsstufen ab 1.1.2023, ZfF 2023 S. 1.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge