Kurzbeschreibung

Die Übersicht enthält die Sozialversicherungswerte im Leistungsrecht der Sozialversicherung für das Jahr 2022. Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 26.11.2021 der Sozialversicherungs-Rechengrößenverordnung 2022 zugestimmt.

[Ohne Titel]

                 
  Beitragsbemessungsgrenze  
  Kranken-/Pflegeversicherung jährlich 58.050,00 EUR  
    monatlich 4.837,50 EUR  
  Rentenversicherung (allgemein) West/Arbeitslosenversicherung West jährlich 84.600,00 EUR  
    monatlich 7.050,00 EUR  
  Rentenversicherung (allgemein) Ost/Arbeitslosenversicherung Ost jährlich 81.000,00 EUR  
    monatlich 6.750,00 EUR  
  Knappschaftliche Rentenversicherung (West) jährlich 103.800,00 EUR  
    monatlich 8.650,00 EUR  
  Knappschaftliche Rentenversicherung (Ost) jährlich 100.200,00 EUR  
    monatlich 8.350,00 EUR  
                 
  Bezugsgröße (Kranken-/Pflegeversicherung bundeseinheitlich Bezugsgröße West)  
  Bezugsgröße (West) jährlich 39.480,00 EUR  
    monatlich 3.290,00 EUR  
                 
  Belastungsgrenze  
  Familienabschläge/Regelbedarfsstufe I    
    15 % der jährlichen Bezugsgröße (§ 62 Abs. 2 Satz 2 SGB V) 5.922,00 EUR  
    10 % der jährlichen Bezugsgröße (§ 62 Abs. 2 Satz 2 SGB V) 3.948,00 EUR  
    Kinderfreibetrag pro Kind (§ 62 Abs. 2 Satz 3 SGB V i.V.m. § 32 Abs. 6 Satz 1 und 2 EStG) 8.548,00 EUR[1]  
    Regelbedarfsstufe I 449,00 EUR  
  Zahnersatz    
    40 % der monatlichen Bezugsgröße für den Versicherten
(§ 55 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1 SGB V)
1.316,00 EUR  
    15 % der monatlichen Bezugsgröße für den ersten Angehörigen
(§ 55 Abs. 2 Satz 5 SGB V)
493,50 EUR  
    10 % der monatlichen Bezugsgröße für jeden weiteren Angehörigen und Lebenspartner
(§ 55 Abs. 2 Satz 5 SGB V)
329,00 EUR  
                 
  Familienversicherung  
  Gesamteinkommensgrenze (§ 10 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 SGB V)    
    1/7 der monatlichen Bezugsgröße 470,00 EUR  
    Familienangehörige mit geringfügiger Beschäftigung (ab 1.10.2022) 520,00 EUR  
  Grenzbetrag nach § 10 Abs. 3 SGB V    
    1/12 der allgemeinen Jahresarbeitsentgeltgrenze 5.362,50 EUR  
    1/12 der besonderen Jahresarbeitsentgeltgrenze 4.837,50 EUR  
                 
  Geldleistungen  
  Krankengeld      
    Höchstregelentgelt (§ 47 Abs. 6 SGB V) kalendertäglich 161,25 EUR  
    Höchstkrankengeld (70 % des Höchstregelentgelts; § 47 Abs. 1 Satz 1 SGB V) kalendertäglich 112,88 EUR  
  Mutterschaftsgeld      
    Mutterschaftsgeldhöchstbetrag (§ 24i Abs. 2 Satz 2 SGB V) kalendertäglich 13,00 EUR  
  Übergangsgeld      
    Höchstregelentgelt (Renten-/Arbeitslosenversicherung)
(§ 21 Abs. 1 SGB VI i.V.m. § 66 Abs. 1 Satz 1 und § 67 Abs. 4 SGB IX,
§ 341 Abs. 4 SGB III)
West 235,00 EUR  
Ost 225,00 EUR  
    Höchstregelentgelt (Knappschaftliche Rentenversicherung) West 288,33 EUR  
          Ost 278,33 EUR  
  Versorgungskrankengeld nach dem BVG      
    Höchstregelentgelt (§ 16a Abs. 3 Satz 2 BVG) West 235,00 EUR  
          Ost 225,00 EUR  
    Höchstregelentgelt (§ 16a Abs. 3 Satz 2 BVG – Knappschaft) West 288,33 EUR  
          Ost 278,33 EUR  
                 
  Zuschüsse  
  Ambulante Vorsorgeleistungen      
    Höchstzuschuss      
      in anerkannten Kurorten (§ 23 Abs. 2 Satz 2 SGB V) kalendertäglich 16,00 EUR  
      bei chronisch kranken Kleinkindern (§ 23 Abs.2 Satz 3 SGB V) kalendertäglich 25,00 EUR  
  Haushaltshilfe      
    Erstattungshöchstbetrag für eine selbstbeschaffte Haushaltshilfe pro Tag (8 Stunden)
(§ 38 Abs. 4 Satz 1 SGB V; GR v. 09.12.1988, Zu § 38 SGB V: Abschn. 5.2)
     
      2,5 % der monatlichen Bezugsgröße kalendertäglich 82,00 EUR  
      je Stunde   10,25 EUR  
  Hospizleistungen      
    Stationäre Hospizleistungen – Mindestzuschuss
(§ 39a Abs. 1 Satz 3 SGB V)
     
      9 % der monatlichen Bezugsgröße kalendertäglich 296,10 EUR  
    Ambulante Hospizleistungen – Zuschuss je Leistungseinheit
(§ 39a Abs. 2 Satz 7 SGB V)
     
      13 % der monatlichen Bezugsgröße   427,70 EUR  
               
  Zuzahlungen  
  Stationäre Vorsorge-/Rehabilitationsleistungen
(§ 23 Abs. 6 Satz 1, § 40 Abs. 5 Satz 1, § 61 Satz 2 SGB V)
je Kalendertag 10,00 EUR  
  Stationäre Vorsorge-/Rehabilitationsleistungen für Mütter/Väter
(§ 24 Abs. 3 Satz 1, § 41 Abs. 3 Satz 1, § 61 Satz 2 SGB V)
je Kalendertag 10,00 EUR  
  Arznei- und Verbandmittel
(§ 31 Abs. 3 Satz 1 i.V.m. § 61 Satz 1 SGB V)
10 % der Kosten    
mindestens 5,00 EUR  
höchstens 10,00 EUR  
  Heilmittel
(§ 32 Abs. 2 Satz 1 i.V.m. § 61 Satz 1 SGB V)
10 % der Kosten sowie    
je Verordnung 10,00 EUR  
  Hilfsmittel
(§ 33 Abs. 8 Satz 1 i.V.m. § 61 Satz 1 SGB V)
10 % der Kosten    
mindestens 5,00 EUR  
höchstens 10,00 EUR  
  Hilfsmittel zum Verbrauch
(§ 33 Abs. 8 Satz 3 SGB V)
10 % der Kosten    
max. monatlich je Indikation 10,00 EUR  
  Häusliche Krankenpflege
(§ 37 Abs. 5 i.V.m. § 61 Satz 3 SGB V)
max. 28 Tage im Kalenderjahr 10 % der Kosten  
sowie je Verordnung 10,00 EUR  

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge