Pflegezeit, Betreuungszeit,... / 3.4.5.1.4 Anrechnung auf die Beschäftigungszeit

Auch wenn die Hauptpflichten aus dem Arbeitsverhältnis während der Freistellungen nach dem PflegeZG ruhen, zählen diese Zeiten als Beschäftigungszeit. Nach § 34 Abs. 3 TVöD ist Beschäftigungszeit die Zeit, die bei demselben Arbeitgeber im Arbeitsverhältnis zurückgelegt wurde. Unberücksichtigt bleibt nach der ausdrücklichen Regelung in Satz 2 der genannten Vorschrift lediglich die Zeit eines Sonderurlaubs gemäß § 28 TVöD. Die Pflegezeit muss damit auf die Beschäftigungszeit im Sinne der Tarifverträge angerechnet werden.

Dies gilt auch, wenn der Arbeitgeber als TVöD-Anwender die tarifliche Regelung zur Beschäftigungszeit nicht anwendet: Die Betriebszugehörigkeit wird durch ein Ruhen des Arbeitsverhältnisses nicht unterbrochen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge