Mutterschutz / 10 Beschäftigung nach Ende des Beschäftigungsverbots

In § 25 MuSchG ist nunmehr klarstellend das Recht der Frau geregelt, nach Ende des Beschäftigungsverbots entsprechend den vertraglich vereinbarten Bedingungen beschäftigt zu werden.

Unmittelbar mit dem Ende des Beschäftigungsverbots besteht daher ein Anspruch, entsprechend den vertraglich vereinbarten Bedingungen beschäftigt zu werden. Inwieweit der Arbeitgeber der Frau eine andere als die früher ausgeübte Tätigkeit zuweisen kann, bestimmt sich nach den allgemeinen arbeitsvertraglichen Bestimmungen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge