(1) Gegenstand der dienstlichen Beurteilung sind die Befähigung und die fachliche Leistung.

 

(2) 1Die dienstliche Beurteilung ist mit einem Gesamturteil abzuschließen. 2Das Gesamturteil hat auch eine Aussage über die Eignung für das ausgeübte oder ein angestrebtes Amt zu enthalten. 3Darüber hinaus kann es eine Aussage über die Eignung für Leitungs- und Führungsaufgaben enthalten.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge