Rz. 8

Der verbliebene Elternteil muss wegen berufsbedingter Abwesenheit an der Betreuung des Kindes gehindert sein. Ist er voll berufstätig, wird dieses Kriterium immer dann erfüllt sein, wenn der andere Elternteil auf lange Sicht ausfällt, da der Jahresurlaub, der (in vielen Unternehmen geregelte) Abbau bestehender Überstunden und die Inanspruchnahme von Sonderbefreiungen jeweils nur einen relativ kurzen Zeitkorridor, nicht aber die gesamte erforderliche Betreuungszeitspanne abdecken wird.

Nicht ausreichend ist, dass der zurückbleibende Elternteil lediglich mit der – ihm fremden – Kinderbetreuung überfordert ist.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge