Jahressonderzahlung / 3.2.2 Bemessungssatz für die Jahressonderzahlung für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst nach TVöD-B

Mit der Tarifeinigung vom 27.7.2009 haben die Tarifvertragsparteien für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst im TVöD 16 neue Entgeltgruppen gebildet (Nr. 3 der Anlage D zum TVöD-V Abschn. 12 sowie die Anlage C zum TVöD-V, näher Stichwort Sozial- und Erziehungsdienst). Die tariflichen Regelungen für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst finden gem. § 36 Abs. 2 TVöD auch Anwendung auf die Beschäftigten in entsprechender Funktion, wenn sie außerhalb des Geltungsbereichs des TVöD-V oder des TVöD-B, z. B. in Krankenhäusern, Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Sparkassen, Entsorgungsbetrieben, tätig sind.

Die Tarifvertragsparteien haben die Zuordnung der S-Entgeltgruppen zu den Entgeltgruppen der Anlage A des TVöD festlegt.[1] Die Zuordnung ist mit der Tarifänderung im Bereich Sozial- und Erziehungsdienst mit Wirkung zum 1.7.2015[2] an die neue Bezeichnung der Entgeltgruppen angepasst worden.

Der Bemessungssatz für die Jahressonderzahlung für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst im Tarifgebiet West beträgt

 
Die S-Entgelt­gruppen entsprechen der Entgeltgruppe Seit dem Jahr 2018 Ab dem Jahr 2022[3]
S 2 2 79,51 % 84,51 %
S 3 4 79,51 % 84,51 %
S 4 5 79,51 % 84,51 %
S 5 6 79,51 % 84,51 %
S 6 bis S 8b[4] 8 79,51 % 84,51 %
S 9 bis S 14 9 Besonderheit: S 9 79,51 %[5], im Übrigen 70,28 %  
S 15 bis S 16 10 70,28 %  
S 17 11 70,28 %  
S 18 12 70,28 %  

Bei den Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst gibt es keine den Entgeltgruppen 13 bis 15 vergleichbaren S-Entgeltgruppen.

Der Bemessungssatz für die Jahressonderzahlung für die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst im Tarifgebiet Ost beträgt

 
Die S-Entgelt­gruppen entsprechen der Entgeltgruppe Ab dem Jahr 2018 Im Jahr 2017[6]
S 2 2 59,63 % 61,54 %
S 3 4 59,63 % 61,54 %
S 4 5 59,63 % 61,54 %
S 5 6 59,63 % 61,54 %
S 6 bis S 8b[7] 8 59,63 % 61,54 %
S 9 bis S 14 9 Besonderheit: S 9 59,63 %, im Übrigen 52,71 % Besonderheit S 9 61,54 %, im Übrigen 54,39 %
S 15 bis S 16 10 52,71 % 54,39 %
S 17 11 52,71 % 54,39 %
S 18 12 52,71 % 54,39 %
[1] V§ 15 Abs. 2.1 TVöD-B; § 15 Abs. 2 TVöD-V.
[2] Vgl. 20. Änderungstarifvertrag TVöD-V bzw. Nr. 9 zum TVöD-B vom 13.9.2015.
[3] Erhöhung der Jahressonderzahlung für die Beschäftigten der Entgeltgruppen 1 bis 8 gemäß Teil C Nr. 1 des Einigungspapiers in der Tarifverhandlung für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen vom 25.10.2020. Der Abschluss der Redaktionsverhandlungen bleibt abzuwarten.
[4] Bis 30.6.2015: S 6 bis S 8.
[5] Auf Beschäftigte der Entgeltgruppe S 9 findet abweichend von der grundsätzlichen Zuordnung der in § 20 Abs. 2 Satz 1 für die Entgeltgruppen 1 bis 8 ausgewiesene Prozentsatz Anwendung (vgl. § 20 Abs. 3.1 TVöD-V, § 20 Abs. 2.2 TVöD-B).
[6] Besonderheiten sind zu beachten für die Beschäftigten beim Bund Tarifgebiet Ost (s. nachfolgend).
[7] Bis 30.6.2015: S 6 bis S 8.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge