Hausmeister / 5.1 Allgemein

Bei Inkrafttreten des TVöD im Jahr 2005 war zunächst keine neue Entgeltordnung vereinbart. Nach § 17 Abs. 1 TVÜ-VKA und TVÜ-Bund galten bis zum Inkrafttreten der Eingruppierungsvorschriften des TVöD die bisherigen Vorschriften der §§ 22, 23 BAT/BAT-O einschl. der Vergütungsordnung sowie im Bereich der VKA die landesbezirklichen Lohngruppenverzeichnisse gemäß des Rahmentarifvertrags zu § 20 BMT-G und des Tarifvertrags zu § 20 Abs. 1 BMT-G-O (Lohngruppenverzeichnis) sowie im Bereich des Bundes die §§ 1, 2 Abs. 1 und 2 und § 5 des TVLohngruppenV fort . Dies galt für am 1.10.2005 in den TVöD übergeleitete als auch für seit dem 1.10.2005 neu eingestellte Hausmeister.

Im Bereich des Bundes waren in der Anlage 1a zum BAT, Teil II, Buchst. O Eingruppierungsvorschriften sowohl für Schulhausmeister als auch für Hausmeister in Verwaltungsgebäuden vorgesehen. Die Tätigkeitsmerkmale der Schulhausmeister orientieren sich im Wesentlichen an der Schulart (Ingenieurschulen, Internatsschulen etc.) sowie der Anzahl der Unterrichtsräume. Als Mindestvergütung ist eine Eingruppierung in Vergütungsgruppe X BAT vorgesehen. Die höchstmögliche Vergütungsgruppe VII BAT kommt z. B. für Schulhausmeister in Schulen mit mindestens 38 Unterrichtsräumen in Betracht.

Für Hausmeister in Verwaltungsgebäuden war ebenfalls eine Eingruppierung bis zur Vergü­tungsgruppe VII BAT möglich. Hierbei war vorausgesetzt, dass in den Verwaltungsgebäuden eine genutzte Bodenfläche von mindestens 15.000 qm vorhanden sein musste. Eine Eingruppierung in die Vergütungsgruppe VIII BAT kam in Verwaltungsgebäuden mit einer genutzten Bodenfläche von mindestens 7.500 qm in Betracht.

Darüber hinaus war die Eingruppierung der Hausmeister in Anlage 1 zum Tarifvertrag über das Lohngruppenverzeichnis des Bundes zum MTArb geregelt (Lohngruppe 2a bis 4).

Mit Inkrafttreten der jeweiligen Entgeltordnungen zum TVöD im Bereich des Bundes zum 1.1.2014 und im Bereich der VKA zum 1.1.2017 wurden neue Eingruppierungsregelungen für Hausmeister vereinbart.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge