Geltungsbereich des TVöD (§... / 6.10.2  Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer

Das Hochschulrahmengesetz (HRG) definiert in § 42 die Begriffe "Hochschullehrerinnen" und "Hochschullehrer". Dies sind danach die Professorinnen und Professoren, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren der Hochschulen.

Welche Einrichtungen als Hochschulen anzusehen sind, ergibt sich aus § 1 HRG.

Die tarifvertraglichen Begriffe "Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer" sind dem HRG entnommen. Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer sind nach der gesetzlichen Definition im HRG dem hauptberuflichen Personal der Hochschule zugeordnet. Die Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer nehmen die ihrer Hochschule jeweils obliegenden Aufgaben in Wissenschaft und Kunst, Forschung, Lehre und Weiterbildung in ihren Fächern nach näherer Ausgestaltung ihres Dienstverhältnisses selbstständig wahr. Im Gegensatz zum früheren Recht können Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer auch im Angestelltenverhältnis beschäftigt werden. Dies ergibt sich für die Professorinnen und Professoren aus § 46 HRG sowie für die Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren aus § 48 Abs. 2 HRG. Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer fallen, auch wenn sie im Angestelltenverhältnis beschäftigt werden, nicht unter den Geltungsbereich des TVöD.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge