Bildungszeitgesetz Bremen / § 3 Anspruch auf Bildungszeit [Bis 28.09.2017: Bildungsurlaub]
 

(1) Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer hat innerhalb eines Zeitraums von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren Anspruch auf Gewährung einer bezahlten Bildungszeit[2] von zehn Arbeitstagen.

 

(2) 1Wird regelmäßig an mehr oder weniger als fünf Tagen in der Woche gearbeitet, so erhöht oder verringert sich die Bildungszeit[3] entsprechend. 2Bruchteile eines Tages werden zugunsten der Arbeitnehmerin oder des Arbeitnehmers aufgerundet.

 

(3) Ein Anspruch auf Gewährung von Bildungszeit[4] gegen einen späteren Arbeitgeber besteht nicht, soweit die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer für den laufenden Zweijahreszeitraum bereits von einem früheren Arbeitgeber Bildungszeit[5] erhalten hat.

[1] Geändert durch Gesetz zur Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes. Anzuwenden ab 29.09.2017.
[2] Geändert durch Gesetz zur Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes. Anzuwenden ab 29.09.2017.
[3] Geändert durch Gesetz zur Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes. Anzuwenden ab 29.09.2017.
[4] Geändert durch Gesetz zur Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes. Anzuwenden ab 29.09.2017.
[5] Geändert durch Gesetz zur Änderung des Bremischen Bildungsurlaubsgesetzes. Anzuwenden ab 29.09.2017.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge