Beihilfe / 8.2 Teilzeitbeschäftigung während der Elternzeit

Während eines Erziehungsurlaubs ist die Ausübung einer Teilzeitbeschäftigung gestattet (§ 15 Abs. 2 BEEG), wobei die vereinbarte Arbeitszeit 30 Wochenstunden nicht übersteigen darf. Beihilfe wird in der Höhe gezahlt, die zugestanden hätte, wenn das Arbeitsverhältnis zu den am Tag der Entbindung geltenden Bedingungen fortgesetzt worden wäre. Dies gilt nur für einen der gesetzlichen Elternzeit entsprechenden Zeitraum von längstens 3 Jahren.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge