| Thüringen

Keine Praxisgebühr für Beamte

Praxisgebühr wird aufgehoben.
Bild: Haufe Online Redaktion

Auch für Thüringens Beamte soll die Praxisgebühr bald der Vergangenheit angehören - so wie bereits für die gesetzlich Versicherten.

Die knapp 36.000 Staatsdiener müssen vom 1. Juli an keinen Obolus von 4 EUR pro Arztrechnung zahlen, teilte Finanzminister Wolfgang Voß (CDU) am Dienstag mit. Die Beihilfeverordnung, die die Krankenversicherung der Beamten regelt, werde geändert. Darauf habe sich die Landesregierung nun verständigt. Für gesetzlich Versicherte ist die Praxisgebühr von 10 EUR seit 1. Januar gestrichen.

Die geänderte Beihilfeverordnung bedarf laut Ministerium noch der Zustimmung durch Landtagsausschüsse.

Schlagworte zum Thema:  Thüringen, Beamte, Arztbesuch, Praxisgebühr

Aktuell

Meistgelesen