| Thüringen

Beamte bekommen 30 Tage Urlaub

Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Für Beamte in Thüringen wird nun auch die Staffelung des Urlaubsanspruchs nach dem Alter aufgehoben. Stück für Stück setzen damit die Länder die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts um.

In Thüringen haben jetzt alle Landesbeamten einen einheitlichen Urlaubsanspruch von 30 Tagen. Das Kabinett änderte am Dienstag die Thüringer Urlaubsverordnung entsprechend, teilte das Innenministerium mit. Demnach wird für die Beamten 2012 und rückwirkend für 2011 die Staffelung des Urlaubsanspruchs nach dem Alter aufgehoben. Das Bundesarbeitsgericht hatte im März die altersabhängige Staffelung im öffentlichen Dienst für unwirksam erklärt.

Bisher bekamen Beschäftigte bis zum 30. Lebensjahr 26 Tage Urlaub, bis 40 Jahre wurden 29 Urlaubstage gewährt und erst ab 40 Jahren gab es 30 Tage Urlaub. Die obersten deutschen Arbeitsrichter sahen darin aber einen Verstoß gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.

Schlagworte zum Thema:  Beamte, Gleichbehandlung, Urlaub

Aktuell

Meistgelesen