20.09.2013 | Baden-Württemberg

SPD-Fraktion will Pakt für den Öffentlichen Dienst

Pakt für den öffentlichen Dienst
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die SPD-Fraktion umgarnt die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst. Fraktionschef Claus Schmiedel will die Attraktivität des Staates als Arbeitgeber erhalten und für ein entsprechendes Paket die Gewerkschaften mit ins Boot holen, wie ein Sprecher am Donnerstag in Stuttgart mitteilte.

Jenseits der Spardiskussionen um den Personalhaushalt des Landes schwebe ihm «die gemeinsame Ausarbeitung eines positiven, zukunftsweisenden Leitbildes 2020 für den Öffentlichen Dienst vor», sagte Schmiedel laut Mitteilung.
Themen des geplanten Maßnahmenpakets sollen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Nachwuchsförderung, Personalentwicklung und Gesundheitsförderung sein. In dem Schreiben an die Vorsitzenden von Verdi, DGB und Beamtenbund schlug Schmiedel einen «Prozess des Dialogs» vor.

Schlagworte zum Thema:  Öffentlicher Dienst, Gewerkschaft, Personalentwicklung

Aktuell

Meistgelesen