| Sozial- und Erziehungsdienst

Streik an kommunalen Kindergärten

Kinder müssen am Mittwoch zu Hause bleiben.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Erzieher zahlreicher kommunaler Kindertagesstätten sind im Warnstreik. So sei in vielen Städten der Großteil der Einrichtungen am Mittwochmorgen geschlossen geblieben, teilte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi mit.

Die Eltern der Kinder seien schon in der vergangenen Woche über den Ausstand informiert worden. In einigen Städten gibt es zentrale Kundgebungen, darunter Braunschweig, Oldenburg und Lüneburg. Insgesamt wurden in fünf Bundesländern Beschäftigte zu ersten Warnstreiks aufgerufen. Verdi fordert für die Erzieher eine Neuregelung der Eingruppierung, was zu einer Erhöhung der Gehälter um durchschnittlich zehn Prozent führen würde.

Schlagworte zum Thema:  Streik, Tarifverhandlung

Aktuell

Meistgelesen