| Personal & Tarifrecht

Sachsen: Gewerkschaften fordern Verhandlungen zur Altersteilzeit

Die Gewerkschaften haben den Freistaat Sachsen aufgefordert, über eine Altersteilzeit für seine Beschäftigten zu verhandeln.

Bei den bundesweiten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder am 10. März in Potsdam sei vereinbart worden, dass auf Landesebene darüber verhandelt werden könne, teilten Verdi, GEW, Lehrerverband und GdP am Mittwoch in Leipzig und Radebeul mit.

Eine neue Regelung sei vor allem für ältere Beschäftigte wichtig. Im Schulbereich würden dadurch dringend nötige Neueinstellungen möglich. Ein Altersteilzeit-Tarifvertrag, nach dem Beschäftigte früher aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden konnten, war Ende 2009 ausgelaufen.

 

Aktuell

Meistgelesen