| Rheinland-Pfalz

Weniger Landesbedienstete, aber mehr Beschäftigte in Kommunen

Kommunen beschäftigen mehr Erzieherinnen.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Weniger Personal beim Land, dagegen mehr bei den Kommunen - so lässt sich die Entwicklung im öffentlichen Dienst in Rheinland-Pfalz beschreiben.

Im Juni 2012 waren beim Land Rheinland-Pfalz insgesamt 162.344 Menschen beschäftigt, 0,1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Beim Land wurden 96.298 Beschäftigte und damit 1,5 Prozent weniger gezählt, bei den Kommunen gab es dagegen ein Plus von zwei Prozent auf 66.046.

Das liegt vor allem am Personalaufbau für die Kindertagesstätten. Rund ein Drittel der Beschäftigten des Landes und der Kommunen war im Juni 2012 in einem Teilzeitarbeitsverhältnis. Der Frauenanteil lag insgesamt bei 55 Prozent, bei den Teilzeitbeschäftigten sogar bei 84 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Rheinland-Pfalz, Kommune, Erzieher

Aktuell

Meistgelesen