| Rheinland-Pfalz

Landesbedienstete arbeiten für Versicherungen

Versicherungsvertrag für Landesbedienstete
Bild: Haufe Online Redaktion

20 Mitarbeiter der rheinland-pfälzischen Landesverwaltung arbeiten nebenher als sogenannte Tippgeber für Versicherungen. Das ergab eine nach den Vorwürfen des illegalen Datenhandels gegen Mitarbeiter der Debeka Versicherung initiierte Befragung.

Insgesamt gehen 167 Mitarbeiter offiziell Nebentätigkeiten nach, 79 davon bezeichnen sich selbst als Vertrauensleute. Das sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Dienstag in Mainz und bestätigte damit einen Bericht der «Rhein-Zeitung». Insgesamt hat die Landesverwaltung rund 115 000 Beschäftigte, darunter sind etwa 74 000 Beamte.

Schlagworte zum Thema:  Versicherung, Nebentätigkeit, Öffentliche Verwaltung

Aktuell

Meistgelesen