26.01.2015 | Krankenhäuser

Klinikchefs sehen pessimistisch in die Zukunft

Kostendruck in Krankenhäusern steigt.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Chefs deutscher Kliniken sehen einer Studie zufolge pessimistisch in die Zukunft. Das mit Abstand gravierendste Problem sei der hohe Kostendruck, dem jedes fünfte Krankenhaus schon heute kaum mehr standhalte.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Forschungsinstituts Forsa im Auftrag der Unternehmensberatung Rochus Mummert. 78 Prozent der Manager öffentlicher Krankenhäuser gehen demnach davon aus, dass sich der Kostendruck weiter verschärft. Bei den Privatkliniken seien es mit 53 Prozent etwas weniger. 45 Prozent der Klinikleiter gehen davon aus, dass sich die Auslastung negativ entwickeln werde. 15 Prozent erwarteten eine positive Entwicklung.

Fast die Hälfte der insgesamt etwa 2.000 Häuser schreibt rote Zahlen, wie Studien vergangener Jahre ergaben. Die Ausgaben für sie stiegen von 2008 bis 2012 um 20 Prozent auf gut 60 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Krankenhaus, Finanzen

Aktuell

Meistgelesen