02.12.2015 | Kita-Streik

Eltern aus Kassel sollen Kosten erstattet werden

Eltern und Kinder in Kassel können sich über eine Kostenerstattung freuen!
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Eltern in Kassel, deren Kinder im Frühsommer vom Kita-Streik betroffen waren, können sich womöglich über eine Kostenerstattung freuen.

Sie sollen rund zwei Drittel (66,66 Prozent) ihrer gezahlten Betreuungs- und Verpflegungsbeiträge erstattet bekommen, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Über den Vorschlag des Magistrats entscheidet am 14. Dezember die Stadtverordnetenversammlung. Für die Stadt Kassel beliefen sich die Kosten auf rund 150 000 Euro. Die Beiträge könnten nicht vollständig übernommen werden, da Fixkosten angefallen seien, hieß es.

Während der Tarifverhandlungen mit den Erzieherinnen und Erziehern wurden die städtischen Kindertagesstätten und Betreuungseinrichtungen zwischen dem 8. Mai und dem 5. Juni bestreikt. Ein Rechtsanspruch auf Rückerstattung der Beiträge für diese Tage besteht nach Angaben der Stadt grundsätzlich nicht. Die Stadtverordnetenversammlung hatte im Juni jedoch beschlossen, dass der Magistrat prüfen solle, ob und inwieweit den Eltern ihr Geld zurückerstattet werden könne.

Schlagworte zum Thema:  Streik, Kita, Erzieher

Aktuell

Meistgelesen