| Personal & Tarifrecht

Hamburg: Weiter keine Einigung beim Beamten-Weihnachtsgeld

In der Auseinandersetzung um die Kürzung des Weihnachtsgeldes für Beamte ist weiter keine Einigung in Sicht.

Hamburgs DGB-Chef Uwe Grund zeigte sich am Montag im Anschluss an das zweite Spitzengespräch mit Senatsvertretern im Rathaus jedoch «vorsichtig optimistisch» für die dritte Verhandlungsrunde in einer Woche. Es sei Bewegung in die Sache gekommen, sagte er. «Nach harten Auseinandersetzungen, bei denen beide Seiten ihre Prioritäten dargestellt haben, rechnen alle noch mal nach.» Bei dem Gespräch, an dem außer dem DGB unter anderem auch Vertreter der Gewerkschaften Verdi, GEW und GdP teilgenommen haben, ging es auch um die Übernahme des Tarifergebnisses für Hamburgs Beamte. Das nächste Gespräch ist am kommenden Montag um 8.30 Uhr im Rathaus vorgesehen.

Aktuell

Meistgelesen