| Personal & Tarifrecht

Erste Tarifrunde für Krankenhausärzte

In Köln beginnt heute die erste Tarifrunde für die 50.000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern. Mit einer schnellen Einigung wird nicht gerechnet.

Der Marburger Bund fordert eine Gehaltserhöhung um sechs Prozent und eine bessere Bezahlung von Bereitschaftsdiensten. Nach Darstellung der Arbeitgeber addiert sich das auf ein Lohnplus von 9,5 Prozent.

Dies sei «in keiner Weise vertretbar», sagte Joachim Finklenburg, der Verhandlungsführer für die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA). «Schon jetzt sind die Ärzte an kommunalen Krankenhäusern eine der am besten bezahlten Berufsgruppen.»

Ein eigenes Angebot haben die Arbeitgeber noch nicht vorgelegt. Der Marburger Bund betonte, es gehe ihm vor allem auch darum, die Praxis für die Vergabe der belastenden Bereitschaftsdienste für die Ärzte zu verbessern.

 

Aktuell

Meistgelesen