20.07.2016 | Tarifrunde 2016

Startschuss für die Auszahlung der erhöhten Gehälter für Beschäftigte von Bund und Kommunen

Die erhöhten Gehälter von Bund und Kommunen können ausgezahlt werden
Bild: Marcus Surges

Das Bundesinnenministerium und die kommunalen Arbeitgeberverbände haben bekannt gegeben, dass die endgültigen Tariftexte und Entgelttabellen der Tarifrunde 2016 vorliegen. Die erhöhten Gehälter können nun ausgezahlt werden.

Am 29.4.2016 haben sich Arbeitgeber des Bundes und der Kommunen mit den Gewerkschaften auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst geeinigt. Nachdem innerhalb der vereinbarten beiderseitigen Erklärungsfrist bis zum 31.5.2016 keine Einwendungen erhoben wurden und das darauf folgende Redaktionsverfahren abgeschlossen ist, liegen nun die endgültig abgestimmten Änderungstarifverträge und Entgelttabellen zum TVöD, TVÜ-VKA, TVAöD, TVPöD und ATV vor.

Rundschreiben zur Zahlbarmachung des BMI und der kommunalen Arbeitgeber

Das Bundesinnenministerium (BMI) hat mit Rundschreiben vom 11.7.2016 bekannt gegeben, dass nun mit der Auszahlung der erhöhten Entgelte begonnen werden kann. Das Rundschreiben enthält Hinweise zur Zahlbarmachung der erhöhten Entgelte, um eine zeitnahe Auszahlung des ersten Erhöhungsschritts zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu ermöglichen. Die Auszahlung der Entgelterhöhung erfolgt rückwirkend ab 1.3.2016.

Die Entgelte erhöhen sich um insgesamt 4,75 % über eine Laufzeit von zwei Jahren:

  • ab 1. März 2016: 2,4 Prozent,
  • ab 1. Februar 2017: 2,35 Prozent.

Für Auszubildende erhöhen sich die Ausbildungsentgelte :

  • ab 1. März 2016 um einen Festbetrag in Höhe von 35,00 Euro,
  • ab 1. Februar 2017 um einen Festbetrag in Höhe von 30,00 Euro.

Auch von den Kommunalen Arbeitgeberverbänden wurden entsprechende Rundschreiben zur Zahlbarmachung versandt.

Tarifvertrag zur neuen Entgeltordnung der Kommunen noch nicht veröffentlicht

Die Tarifvertragsparteien haben sich am 29.4.2016 auf eine neue Entgeltordnung für Kommunen verständigt. Diese wird am 1.1.2017 in Kraft treten. Die redaktionellen Arbeiten zum entsprechenden Tarifvertrag sind noch nicht abgeschlossen.

 

Lesen Sie auch:

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst sorgt für Zufriedenheit

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst bestätigt

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Besoldungsanpassung und Versorgungsrücklage

Schlagworte zum Thema:  Tarifverhandlung, Öffentlicher Dienst, Entgelt, TVöD, Entgeltordnung

Aktuell

Meistgelesen