04.06.2012 | Baden-Württemberg

Beschäftigte im öffentlichen Dienst warten auf Gehaltserhöhung

Bild: Haufe Online Redaktion

Die rund 300 000 Beschäftigten im öffentlichen Dienst in Baden-Württemberg müssen bis Juli oder August auf ihre Gehaltserhöhung warten.

Die Verzögerung wird damit begründet, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer noch an den neuen Gehaltstabellen feilten, meldete die Zeitung «Stuttgarter Nachrichten» (Montagsausgabe). Die Gehaltserhöhung von 3,5 Prozent war schon Ende März ausgehandelt worden. Allerdings seien bereits vorläufige Tabellen freigegeben worden, sagte der Geschäftsführer des Kommunalen Arbeitgeberverbands, Andreas Stein. «Wer auszahlen will, kann seitdem auszahlen.»

Schlagworte zum Thema:  TVöD, Entgelt, Tarifvertrag

Aktuell

Meistgelesen