20.11.2012 | Berlin

Ausbildungsoffensive öffentlicher Dienst?

Bild: Haufe Online Redaktion

Die SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus will mit einer Ausbildungsoffensive dem sich abzeichnenden Personalmangel in der Verwaltung der Hauptstadt vorbeugen.

Hintergrund dafür ist, dass in den nächsten fünf Jahren jeder vierte Beamte und Angestellte in den Ruhestand gehen. Um sie zu ersetzen, müssen 25.000 neue Beschäftigte ausgebildet und eingestellt werden. Die SPD-Fraktion macht nunmehr Druck, weil der Senat bisher keine Vorschläge zur Lösung des Problems vorgestellt hat. Bis zur Fraktionsklausur im Januar 2013 will sie ein Personalentwicklungskonzept vorlegen.

Schlagworte zum Thema:  Ausbildung, Berlin, Öffentlicher Dienst

Aktuell

Meistgelesen