| Personal & Tarifrecht

Auch Hessens Beamte sollen mehr Geld bekommen

Auch die hessischen Beamten sollen nach dem Willen der CDUFDP-Landesregierung mehr Geld erhalten. Die Beamten sollten «zeitnah» an der Tariferhöhung im öffentlichen Dienst teilhaben, teilte Innenminister Boris Rhein (CDU) am Dienstag in Wiesbaden mit.

Ihre Bezüge sollen ab Oktober um 1,5 Prozent steigen und ab Oktober 2012 um weitere 2,6 Prozent. Den entsprechenden Gesetzentwurf wollen CDU und FDP im Juni in den Landtag einbringen. Nach Angaben des Ministeriums geht es allein beim Land um 160 000 Bedienstete.

Mit den Gewerkschaften hatte sich Rhein auf eine Tariferhöhung von 1,5 Prozent ab April dieses Jahres sowie eine Einmalzahlung von 360 Euro verständigt. Weitere 2,6 Prozent mehr Geld bekommen die Tarifbeschäftigten des Landes ab März kommenden Jahres.

Aktuell

Meistgelesen