| Krankenhaus

Krankenhauskosten steigen um zwei Prozent

Kosten in Krankenhäusern steigen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Höhere Preise und steigende Gehälter belasten die Budgets der deutschen Krankenhäuser. Die Kosten stiegen nach Angaben des Statistischen Bundesamts innerhalb eines Jahres um zwei Prozent.

Das Amt veröffentlichte am Montag in Wiesbaden den sogenannten Orientierungswert für Krankenhäuser. Dieser gibt in Prozent die durchschnittliche Veränderung der Krankenhauskosten pro Jahr wieder. Für das zweite Halbjahr 2012 und das erste Halbjahr 2013 beträgt der Orientierungswert 2,02 Prozent.

Der Richtwert ist wichtig für die finanziellen Zuwendungen der Krankenkassen an die Kliniken. Er wurde im vergangenen Jahr zum ersten Mal veröffentlicht.

Bis dahin war die Ausgabensteigerung für Krankenhausleistungen durch die Einnahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung gedeckelt. Der Orientierungswert sollte die tatsächliche Kostenentwicklung der Kliniken genauer abbilden. Er wird aus bereits vorhandenen statistischen Daten wie der Verdiensterhebung, der Preisentwicklung und dem Kostennachweis der Krankenhäuser errechnet.

Schlagworte zum Thema:  Krankenhaus, Krankenversicherung

Aktuell

Meistgelesen