05.09.2012 | Hessen

Mehr Geld für Hessens Krankenhäuser

Bild: Haufe Online Redaktion

Hessens Krankenhäuser verfügen in diesem Jahr nach Behördenangaben über insgesamt rund 71 Millionen Euro mehr als 2011. Das Gesamtbudget liegt damit 2012 bei 4,19 Milliarden Euro, wie das Regierungspräsidium Gießen am Dienstag mitteilte.

Bereits im Mai hatte es grünes Licht dafür gegeben. Es sei dann aber noch einmal neu verhandelt worden, sagte eine RP-Sprecherin.

Der «Landesbasisfallwert» liegt der Behörde zufolge für 2012 nun bei 3041,47 Euro. Daraus ergibt sich das Gesamtbudget. Die Werte werden jedes Jahr neu zwischen Krankenkassen, Landesverbänden und Krankenhausgesellschaft ausgehandelt. Auf Basis des Wertes vereinbaren die Kliniken ihr Jahresbudget mit den Kassen.

Schlagworte zum Thema:  Krankenhaus, Krankenkasse, Behörde

Aktuell

Meistgelesen