Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer können unter bestimmten Voraussetzungen als Werbungskosten geltend gemacht werden. Bild: Corbis

In einem umfangreichen Schreiben erläutert das BMF die Grundsätze zur ein­kom­men­steu­er­li­chen Be­hand­lung der Auf­wen­dun­gen für ein häus­li­ches Ar­beits­zim­mer.

Das Schreiben umfasst 13 Seiten und bezieht u.a. Stellung zu folgenden Aspekten: 

  • Begriff des häuslichen Arbeitszimmers
  • Abziehbare Aufwendungen
  • Nutzung des Arbeitszimmers zur Erzielung unterschiedlicher Einkünfte
  • Nutzung durch mehrere Steuerpflichtige

Hinweis: In Kürze finden Sie an dieser Stelle eine Kommentierung des Schreibens. 

BMF, Schreiben v. 6.10.2017, IV C 6 - S 2145/07/10002 :019


Schlagworte zum Thema:  Häusliches Arbeitszimmer, Aufwendungen, Einkommensteuer, Werbungskosten

Aktuell
Meistgelesen